Die A661 geht in die finale Phase

A6612007 begannen die Arbeiten an der Autobahn A661 zwischen Frankfurt-Ost und der Friedberger Landstraße. Die Frankfurter müssen sich jedoch in Geduld üben. Bislang ist nur eine Brücke fertig. Doch nach sieben Jahren sind nun endlich Großgeräte sowie dutzende Bauarbeiter vor Ort eingetroffen. Es sieht fast so aus, als würde die Baustelle endlich in die finale Phase gehen. [Weiterlesen…]

Aktienkurs der Deutschen Bank steigt trotz sinkender Gewinne

BörseDie Deutsche Bank verkündete am Dienstag, den 29. April 2014, in Frankfurt, dass sie in den ersten drei Monaten des Jahres rund 30 Prozent weniger verdient hat als im Vorjahr. Dennoch steigt der Aktienkurs des Bankinstituts, da die Analysten befürchtet hatten, dass die Zahlen des 1. Quartals noch wesentlich schlechter ausfallen würden. Die größte deutsche Bank verdiente in den ersten drei Monaten 1,1 Milliarden Euro. [Weiterlesen…]

Aktuelle Nachrichten aus KW19

flugzeugTerminal Nummer drei

Es ist umstritten, für zahlreiche Menschen der Frankfurter Region nicht nötig – das dritte Terminal des Frankfurter Flughafens. Der Vorstandschef Stefan Schulte des Flughafenbetreibers Fraport spricht sich für den Bau des dritten Terminals aus und begründet seinen Standpunkt mit folgenden Argumenten: Obwohl die Kapazitäten für die nächsten Jahre gesichert sind, wird das dritte Terminal aus kapazitativen sowie qualitativen Gründen nötig. [Weiterlesen…]

Im April wetterbedingt höhere Feinstaubwerte in Frankfurt

frankfurt skylineAls Feinstaub bezeichnet man extremst kleine Partikel, die insbesondere in großen Städten vermehrt auftreten und die Luft verunreinigen. Da die Partikel eine so geringe Größe haben, sind sie mit dem bloßen Auge nicht erkennbar. Zwar gehören zum Feinstaub sowohl Abfallsprodukte der Industrie und des Straßenverkehrs, aber es gibt auch natürlichen Feinstaub in Form von Pollen. Diese treten vermehrt im Frühjahr auf und bereiten vielen Allergikern Probleme. [Weiterlesen…]

Dona Carmen fordert Gleichstellung für Prostituierte

KaiserstraßeDer Verein Dona Carmen aus Frankfurt macht es sich zur Aufgabe den Prostituierten in der deutschen Stadt zu helfen. Der Verein fordert umgehend, dass die Prostitution nicht mehr im Strafgesetzbuch geregelt wird. Die Sprecherin des Vereins – Rosina Juanita Henning – versucht die Stigmatisierung der Sexarbeit komplett auszuräumen. Bei einer Pressekonferenz am Donnerstag in Frankfurt gab die Sprecherin bekannt, nun einen Vorschlag für einen anderen Gesetzesentwurf zu haben. Somit sollen die Prostituierten eine Gleichstellung mit anderen Erwerbstätigen erleben. [Weiterlesen…]

Sinkende Kriminalität in Frankfurt

frankfurt skylinePolizeipräsident Achim Thiel teile am Donnerstag mit, dass die Zahl der Straftaten in Frankfurt am Main im Vergleichszeitraum des Vorjahres gesunken sind. Die Zahl der Straftaten sank in absoluten Zahlen um 740 auf 112.049. Gleichzeitig konnte die Aufklärungsquote erhöht werden. 60,2 Prozent aller Verbrechen konnten von der Polizei aufgeklärt werden, so der Präsident. Besonders stolz sei man auf die Aufklärungsquote bei Morden. Alle zehn Morde des vergangenen Jahres konnten aufgeklärt werden. [Weiterlesen…]

Galopprennbahn soll neuem DFB Leistungszentrum weichen

fußballSpätestens 2016 ist die Frankfurter Galopprennbahn Geschichte. Wie nun bekannt wurde, hat die Stadt Frankfurt dem DFB – dem Deutschen Fußball-Bund – das Gelände für ein neues Kompetenz- und Leistungszentrum angeboten. Auch wenn es noch nicht bestätigt ist: Der DFB wird wohl dem Angebot zustimmen. [Weiterlesen…]

Light + Building 2014

Luminale_FrankfurtAm 30.3.2014 eröffnete Tarek Al-Wazir, hessischer Minister für Wirtschaft und Energie, die Light + Building 2014. Das aktuelle Schwerpunktthema in diesem Jahr heißt „Explore Technology for Life – die beste Energie ist die, die nicht verbraucht wird“. Über 2000 Unternehmen präsentieren sich in Frankfurt. Sie werden unter anderem zeigen, welche Energiespareffekte mit neuer Licht- und Elektrotechnik sowie der Automation und der intelligenten Vernetzung einzelner Elemente eines Gebäudes erreicht werden können. Die Sonderschau „Smart Powered Building – Ihr Gebäude im Smart Grid“ legt den Fokus auf den erweiterten Einsatz erneuerbarer Energien. [Weiterlesen…]

Einbürgerungskampagne trifft nicht den Nerv der Migranten

frankfurt skylineDie Kampagne „Warum soll ich deutsch werden?“ ist ein Flop. Frankfurt will Migranten von der Einbürgerung überzeugen. Doch während die Stadt mit ihrem Slogan Werbung macht, interessiert es die Migranten nicht. Die Zahlen sprechen für sich: Im Jahr 2013 ließen sich 2838 Migranten in Deutschland einbürgern – das ist ein Minus von 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. [Weiterlesen…]

Cannabis-Läden im Frankfurter Bahnhofsviertel

bahnhofsviertelnachtDer für das Bahnhofsviertel zuständige Ortsbeirat setzt sich für legale Verkaufsstellen für Cannabisprodukte ein. Mit einem entsprechenden Beschluss des Gesundheitsausschusses ist im März zu rechnen.
In anderen Städten wie Berlin, Passau und Regensburg funktioniert das auch. Mithilfe eines Modellversuchs soll der legale Verkauf im Frankfurter Bahnhofsviertel erprobt und von Wissenschaftlern begleitet werden. [Weiterlesen…]

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close