Schub für Gründer: Founder Institute siedelt sich in Frankfurt an

frankfurt skylineDas renommierte Founder Institute, dessen Hauptsitz im US-amerikanischen Silicon Valley liegt, lässt sich in Frankfurt nieder – für eine „Testphase“, wie es heißt. Die Mainmetropole ist damit neben Berlin der zweite Standort in der Bundesrepublik. Gute Nachrichten bedeutet dies für die regionalen Unternehmensgründer in und um Frankfurt, schließlich hat sich das Founder Institute in den vergangenen Jahren in den 40 Ländern, in denen es bereits aktiv ist, einen hervorragenden Ruf als sogenannter „Accelerator“ erworben.

So arbeitet das Founder Institute

Ein Accelerator ist eine Institution, die neu gegründeten Unternehmen oder solchen Firmen, die nach in der Planung sind, durch gezielte Coachings dabei hilft, sich nachhaltig zu entwickeln. Vereinfacht gesagt: Die „Mentoren“ (faktisch: Lehrer) des Founder Institutes helfen Unternehmensgründern dabei, keine Bruchlandung zu erleiden. Dies zeigt auch der Lehrplan in Frankfurt: Hier stehen die Schwerpunkte Personalführung, Personalmanagement, Fundraising, Marketing und Recht auf dem Stundenplan. Angesprochen werden sollen vor allem Personen, die ein Tech-Unternehmen (Geschäftstätigkeit spielt sich ganz überwiegend online ab) gründen möchten. Als Mentoren konnten Manager von Unternehmen gewonnen werden, die sich im Netz im Bereich des Marketings, der Geldanlage und der Lieferservices bewährt haben.

Bild: Petrus Bodenstaff

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close