Skyline Plaza bekommt öffentlichen Dachgarten

Skyline-PlazaWenn am 29. August 2013 die Skyline Plaza im Europaviertel erstmals ihre Pforten öffnet, wird es eine weitere Attraktion zu bestaunen geben. Die 10.000 Quadratmeter große Dachfläche des ellipsenförmigen Gebäudes wird als eine fünfte Fassade genutzt und Zugang zu einem öffentlichen Dachgarten bieten. Investor ECE gibt für diesen noch einmal zehn Millionen Euro aus, um einen weiteren Anzugspunkt zu schaffen, der Besucher in das Einkaufszentrum locken soll. Es werde „etwas ganz Besonderes entstehen“, versichern die Verantwortlichen. Falsch ist diese Aussage schon deshalb nicht, weil öffentliche Dachgärten in Frankfurt bislang tatsächlich Mangelware sind.

Eine parkähnliche Struktur mit unterschiedlichen Arealen

Tatsächlich ist der Begriff Dachgarten vielleicht sogar zu kurz gefasst. Durch seine große Fläche werde es sich eher um eine „parkähnliche Struktur“ handeln, so das Projektteam. Diese wird in unterschiedliche Areale unterteilt werden. An der Stirnseite soll einen beruhigten Rückzugsort mit Pergolen geben. Zahlreiche Grünflächen unter Bäumen dienen dem gleichen Zweck. Die Frei- und Rasenflächen sowie eine Spielwiese und eine Bühne dienen hingegen für sportliche Betätigungen oder sonstige Attraktionen. Selbst kleine Konzerte scheinen möglich. Zudem könne man den Dachgarten auch für Promoaktionen des benachbarten Messegeländes verwenden. Während der Internationalen Automobil Ausstellung würde der Autoaufzug der Anlage diesbezüglich beispielsweise gute Dienste leisten können.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close