Bahnhofsviertelnacht: Begegnung mit Freimaurern

Es gibt Themen, die sich auch altgedienten Frankfurter Bürgern nicht beim Tagesgeschäft erschließen. Umso wichtiger und interessanter erweisen sich Veranstaltungen, in denen Ausschnitte aus dem Leben der Stadt im wahren Sinne des Wortes „begreifbar“ werden. Ein Event mit Polarisierungs-Charme ist die den Sommermonat August bereichernde Bahnhofsviertelnacht. Zehntausende nutzen die „Nacht der offenen Tür“, lassen die bunte Mixtur aus Müßiggang, Redlight-Feeling, Gastronomie, sozialem Brennpunkt und Kultur auf sich einwirken. Auch die Frankfurter Freimaurer beteiligen sich aktiv an der Bahnhofsviertelnacht.

Kaiserstraße 37: Loge Zur Einigkeit

Die Freimaurerloge „Zur Einigkeit“ zählt zu den ersten bürgerlichen Vereinigungen Frankfurts. Vor 270 Jahren, im Kaiserkrönungs-Jahr 1742, wurde sie als erste Loge Frankfurts gegründet. Heute gilt sie als die größte Freimaurerloge Deutschlands. Anlässlich der Bahnhofsviertelnacht ist das schmiedeeiserne Eingangstor mit den Freimaurer-Insignien am Haus Kaiserstraße 37 geöffnet. Hier, in unmittelbarer Nachbarschaft von Sexgewerbe, „English Theatre“ und Spielsalons betreibt der Männerbund, der nach eigener Definition kein Geheimbund ist, ein gepflegtes wie auch beeindruckendes Logenhaus. Der Komponist und Klaviervirtuose Franz Liszt wurde hier in den Bund der Freimaurer aufgenommen, und Dr. Heinrich Hoffmann, der Autor des „Struwwelpeter“, ging hier ein und aus.

Logenführung: Infos über freimaurerisches Leben

Im Rahmen der Führung durchs Logenhaus erhalten Besucher detaillierte Informationen und Einblicke in das Logenleben. Einigkeitsbrüder erzählen die Geschichte der Loge, informieren über Rituale und laden die zahlreichen Gäste zur Besichtigung sonst unzugänglicher Räumlichkeiten ein. Ein Neo-Rokokosaal und der Freimaurertempel setzen Akzente. Bezugspunkte zwischen Loge, Städelschem Kunstinstitut, Eisernem Steg und der Gerbermühle des Einigkeitsbruders und Goethe-Freunds Jakob von Willemer fesseln die Zuhörer.

Allgemeine Informationen zur Bahnhofsviertelnacht gibt es hier.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close