Kulinarische Einkaufsmeile im Herzen von Frankfurt am Main

Inmitten der Stadt, unweit der Hauptwache liegt die Frankfurter Kleinmarkthalle, ein kulinarisches Einkaufsparadies der Extraklasse, die sich einen ganz eigenen Charme und Charakter bewahrt hat. Hier gibt es die leckersten Lebensmittel der Stadt, frisch und von bester Qualität, mit einem Spezialitätensortiment aus aller Welt, das seinesgleichen sucht und auch Gourmets anlockt, die das besonders exquisite „Schmankerl“ suchen.

Diesen echten Top-Tipp fand ich ausgerechnet im renommierten Reiseführer Marco Polo unter den Highlights und Must-Haves eines Frankfurt Besuches. Da ich für mein Leben gerne esse, selbst koche und einen verwöhnten Gaumen habe, der vor allem alles exotische liebt, führte mich mein Weg auf meiner ersten Frankfurt-Reise natürlich auch sofort in diese Kleinmarkthalle in der Hasengasse 5-7, die ich per U-Bahn bequem und einfach erreichte. Was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Auf über 60 Händlerständen bot sich mir ein einzigartiges Angebotssortiment und lud mich ein, nebenbei noch die Frankfurter Lebensart zu genießen. Unzählige gastronomische Angebote vom günstigen Mittagstisch an den Ständen der Händler, über bodenständige Hausmannskost, bis hin zu den köstlichsten Spezialitäten aus aller Herren Länder war alles vertreten. Natürlich gab es allerorts auch die verschiedensten Getränke, vom frisch gepressten Exotikdrink bis hin zu alkoholischen Varianten.

Der beliebte „Handkäs‘ mit Musik“ ist hier gleich neben orientalischem Halwa zu finden, Oberräder Kartoffeln liegen neben Pistazien aus Persien. Der erste Stock verheißt Edles aus Frankreich und Italien, hier versammeln sich die echten Genießer und treffen sich auf dem ausladenden Balkon auf ein Gläschen Sekt oder einen erfrischenden Cocktail. Dazu knabbert man an feinsten Schnittchen. Im Erdgeschoss wiederum wird traditionell „Frankfurter Worscht“ dazu ein „Weck“ verkauft aber auch Blumen und allerlei andere Viktualien. Das Kellergeschoss wird hier zum Reich lebender Zander, Saiblinge und Forellen, die man fangfrisch erwerben kann.

Ich kann nur sagen, die Kleinmarkthalle Frankfurts ist ein Schlemmer-Schlaraffenland für jeden Gourmet!

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close