Weinseliger Besuch des Frankfurter Apfelweinfestivals

Ach, wie liebe ich ihn, das hessische Nationalgetränk, den echten „Ebbelwoi“ oder „Schoppe“, wie das wohlschmeckende Apfelweingetränk liebevoll genannt wird. Man wird sich fragen, warum das „Stöffche“ hier so beliebt ist und gern getrunken wird? Ganz einfach, weil es Sinnbild ist und als Symbol für eine gelebte Mixtur aus Tradition und Moderne der Weltmetropole Frankfurt am Main steht. 

Der „Äppler“ ist als industriell gefertigtes Produkt auch in den Supermarktregalen erhältlich aber sehr viel feiner schmeckt er natürlich als selbst gekelterter Apfelwein der Winzerhöfe und Weingüter der Region. In den typischen Apfelweinlokalen kann man ihn probieren oder auf den Gütern bei besonderen Verkostungen testen. 

Die Wurzeln des Apfelweins reichen weit in die Vergangenheit, denn schon die Römer und die Griechen tranken ihn mit Vorliebe aber erst spät avancierte die geisthaltige Flüssigfrucht zum Hessischen Nationalgetränk. Was liegt da näher als zu Ehren des Ebbelwoi ein stadteigenes Apfelweinfestival zu arrangieren. Kaum war die Idee geboren, schon wurde sie in die Tat umgesetzt und so können heute die Frankfurter Bürger nebst Besuchern aus aller Welt das köstliche Nationalgetränk in allen möglichen Varianten gepaart mit einem bunten Veranstaltungsprogramm auf dem alljährlichen Apfelweinfestival genießen. 

Hier findet man traditionelle Schoppen, nach alter Sitte auch aus alten Apfelsorten hergestellt aber auch neuartige Mixturen und trendige Cocktails auf der Basis von Apfelwein. Kultbands heizen mit einem bunten Bühnenprogramm den Gästen so richtig ein, Darbietungen aus der folkloristischen und mundartlichen Richtung sorgen für ausgelassene Stimmung. Der Höhepunkt des Festivals ist der Besuch der Schaukelterei Possmann. 

Immer schon wollte ich mein ureigenes Original-Apfelweinset auch für zu Hause haben und diesen Wunsch erfüllte ich mir beim letztjährigen Besuch des Apfelweinfestivals auf dem Frankfurter Roßmarkt. Ein typisch geripptes Ebbelwoi-Glas, ein blau-grauer Bembel-Krug und natürlich ein passender Schoppendeckel fanden in meiner Wohnzimmervitrine eine neue Bleibe. 
Zugereiste Festivalbesucher bekommen hier die einmalige Gelegenheit, dem Kult des hessischen Ebbelwoi auf den Grund zu gehen. Übrigens, das nächste Apfelweinfestival in Frankfurt am Main findet vom 10. – 19. August 2012 statt.

[sam id=2 codes=’false‘]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close