(K)ein Pflichtsieg gegen Fürth

Eintracht Frankfurt - SpVgg Greuther Fürth - 02.11.2012Nun also gegen Vestenbergsgreuth und Fürth. Nach der knappen Niederlage in Stuttgart, geht es schon am Freitag gegen den Tabellenletzten. Eine Möglichkeit, das unangenehme Gefühl des Verlierens gleich wieder gegen Siegermentalität einzutauschen und zudem entspannt dem ganzen Rest des Ligageschehens zuzuschauen. Ob es auch eine gute Möglichkeit ist?

Festung Waldstadion

Eintracht Frankfurt ist Tabellenführer, schaut man nur auf die Heimspiele aller Bundesligisten. 13 Punkte aus 5 bisherigen Heimspielen ist der absolute Spitzenwert. Auch gegen die Greuther werden wieder über 45.000 Zuschauer erwartet, wenn der Drittplatzierte (19 Punkte/20:13 Tore) auf das Schlusslicht (6 Punkte/6:15) trifft.

Ohne Druck

Die Eintracht kann am Freitag locker aufspielen, weil ihr auch eine Niederlage nichts anhaben könnte. Auch dann hätte man mit 19 Punkten immer noch mehr erreicht, als zu diesem Zeitpunkt erwartet. Auch dann würde man immer noch auf einem direkten CL-Platz stehen. Schlechter als Dritter geht nicht: der 10. Spieltag kann kein Teufel sein.

Mit Druck

Eine Heimniederlage gegen Fürth, direkt vor dem Auswärtsspiel bei Bayern München, wäre eine Trendwende. Mit dann leicht möglichen drei verlorenen Spielen am Stück, würde sich der mediale Hype ins Gegenteil verkehren und erstmals in dieser Saison Unruhe aufkommen.

Greuth

Greuther Fürth hat 5 seiner bisherigen 6 Punkte auswärts geholt und von 4 Partien auf fremden Plätzen nur eine verloren. In der Vorsaison waren die Fürther in beiden Partien gegen die Eintracht die bessere Mannschaft. Genutzt hat es ihnen wenig: eine Heimniederlage und ein torloses Unentschieden in Frankfurt sprangen dabei heraus. Schaut man sich die aktuelle Tabelle an, vergisst man leicht, dass es sich hier um ein Spiel zweier Aufsteiger gegeneinander handelt.

Prognose

Auch wenn die altgedienten Eintracht-Fans gefühlt noch gegen jeden Tabellenletzten im November verloren haben, scheint diese Frankfurter Eintracht zu gefestigt, zu stark für die Kleeblätter zu sein. Greuther Führt kommt gerade recht, um auch den Ausfall von Stammspielern kompensieren zu können und der bislang so guten Saison einen weiteren Stempel aufzudrücken. Ein Heimsieg mit zwei Toren Differenz sollte drin sein.

Kommentare

  1. Axel Jäger meint:

    Mir greuth vor Fürth.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close