Wolfsburg – kein Weltuntergang

wolfsburg frankfurt am 15.12.2012Über Wolfsburg kann man viel nichts schreiben. Eine Retorte mit Autos und einer in der Bundesliga spielenden Betriebssportmannschaft, ab und an hält auch mal ein Zug am Bahnhof und wenn alles gut läuft, dann läuft alles gut und interessiert nicht weiter.

Auswärtssieg, jetzt!

Der Direktvergleich zwischen dem Wolfsburger VfL und der Frankfurter Eintracht spricht eine unangenehme Sprache. Kein Sieg bislang in Wolfsburg? Nun, immerhin hat die SGE vier der letzten fünf Auswärtsspiele in der VW-Stadt Unentschieden gestalten können.

Ein weiterer hoffnungsvoller Aspekt ist die aktuelle Heimbilanz des VfL, der mit nur einem Sieg aus sieben Heimspielen (bei 6:12) Toren nicht zu den Heimgiganten der Liga zählt. Die VW-Mitarbeiter Das Publikum, nicht so zahlreich, nicht so leidenschaftlich, hat es vor Ort in dieser Spielzeit bislang nicht einfach gehabt. Nach dem überraschenden Auswärtserfolg bei Noch-Meister Dortmund dürfte sich der Glaube eingestellt haben, jetzt Bäume ausreißen zu können. Da kommt die Eintracht gerade recht, um vom Gegenteil zu überzeugen.

Kein Sieg bislang in Wolfsburg? Doch. In der ersten Bundesligasaison erzielten Huberts und Schämer die Treffer zum 2:0 Auswärtssieg – allerdings in der ersten Runde des DfB-Pokals.

[sam id=3 codes=’false‘]

 

Der Maya-Kalender

Das Ende aller Tage am 21.12. vorausgesetzt, wäre ein Erfolg in Wolfsburg ein Sieg für die Ewigkeit: Eintracht Frankfurt für alle Zeiten auf einem Europa-Startplatz in der Bundesliga. Mit 30 Punkten hätte man sogar (mindestens) einen CL-Quali-Platz inne. Da dies in absehbarer Zukunft kaum zu toppen sein dürfte, wäre eine konsequente Umsetzung der Maya-Prophezeiungen für den Frankfurter Fussballfreund nicht von Nachteil.

Die Liga

Der Blick auf das Tabellenende bereitet vielen Fans vereinsübergreifend gute Laune. Nein, nicht Greuth und Augsburg sind gemeint, sondern die ebenfalls unter ihren Erwartungen auf den Plätzen 14 (Wolfsburg) und 16 (Hoffendorf) zu lokalisierenden Clubs. Es erscheint mehr als unrealistisch, vor allem wenn man die dahinter stehende Finanzkraft betrachtet, aber ein gemeinsamer Abstieg von Wob und Hof würde vermutlich eine Zustimmung von > 90% bei den Anhängern der Ligavereine finden.

Die Prognose

Am Samstag wird es frisch auf den Plätzen und 2013 wird auch noch gegen den Ball getreten.

Kommentare

  1. apocalypse2012 meint:

    Dank mir wird die Welt am 21. Dezember nicht untergehen — also: Weltuntergang nein, Apokalypse ja, denn:

    Ich bin schon längst unterwegs und perfekt im Zeitplan:

    http://www.youtube.com/watch?v=99PideaJ75Y

    Denn nur wer die besten Karten haben wird… (und die besten Geschichten
    erzählen kann…)

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close