Arbeiten in Frankfurt am Main

Arbeiten in FrankfurtNach einem erfolgreichen Arbeitstag die Seele am Mainufer baumeln lassen und dabei die beeindruckende Skyline „Mainhattans“ bewundern. Welch eine schöne Vorstellung, die in Frankfurt am Main täglich zur Wirklichkeit wird. Nicht umsonst landet die Rhein-Main-Metropole  stets auf den oberen Plätzen wenn es um Sachen Lebensqualität geht.

Frankfurt bietet seinen knapp 700.000 Einwohnern  ein wunderschönes Stadtbild, geprägt durch zahlreiche Grünanlagen, historische Fachwerkhäuser und die moderne Architektur, die Frankfurts einzigartige Skyline bilden, darüber hinaus einen soliden und zukunftsfähigen Arbeitsmarkt. Die Stadt genießt den Ruf als leistungsfähigste und produktivste Metropole Europas. Die in Frankfurt angesiedelten Institutionen wie die Deutsche Börse AG, die Deutsche Bundesbank und die Europäische Zentralbank machen Frankfurt zu einem wichtigen Finanz- und Dienstleistungszentrum auf internationaler Ebene.

Höchste Arbeitsplatzdichte und gute Jobchancen in Frankfurt

Bundesweit bietet Frankfurt die höchste Arbeitsplatzdichte, das heißt, dass auf 1000 Einwohner 932 Arbeitsplätze kommen. Zugleich bietet die Stadt eine der niedrigsten Erwerbslosigkeitsquote. Für Arbeitnehmer, die außerhalb Frankfurts leben, ist dies besonders attraktiv; aus diesem Grund hat Frankfurt ein vergleichsweise sehr hohes Pendlersaldo, was der Wirtschaft der Metropole sicherlich nichts Schlechtes tut.

Die Arbeitssuche in Frankfurt gestaltet sich folglich nicht als allzu kompliziert, vor allem Techniker, Ingenieure und IT-Fachleute haben keine  Probleme in der Stadt den richtigen Job zu finden. Allgemein basiert die Wirtschaft Frankfurts eine Vielzahl von verschiedenen Branchen, so gibt es neben dem Finanz- und Dienstleistungssektor die Bau- und Immobilienwirtschaft, Einzelhandel, Automobilvertrieb und das IT- und Telekommunikationsgewerbe. Einige der vielen großen in Frankfurt ansässigen Unternehmen sind Nestlé, Ferrero, Ernst & Young, Colt und Level 3.

Gerade für junge Leute bietet sich die Stadt als Karrieresprungbrett an, da Frankfurt als eines der Wirtschaftszentren Deutschlands eine starke Dynamik und Flexibilität aufweist und sich so immer wieder neue Wege für Berufseinsteiger öffnen. Zudem gilt Frankfurt u.a. mit der Goethe-Universität als Hochschulstandort und Bildungsmetropole.

07.05.2012 / BOR

[sam id=2 codes=’false‘]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close