Das Frankfurter Nachtleben

PartyZiehen in Frankfurt eigentlich nur besser situierte Banker durch die Clubs? Wo trifft sich nach Einbruch der Dunkelheit die Party-Community? Und: Hält Frankfurt seinen feierwilligen Besuchern irgendwelche Besonderheiten bereit?

Wo beginnt der Abend?

Wer auf traditionelles „Vorglühen“ keine Lust hat, kann eine Partynacht in Frankfurt auch mit etwas Kultur einläuten. Das recht zentral gelegene Schauspiel Frankfurt bietet Theaterfans derzeit Stücke wie „Gefährliche Liebschaften“ und „Das Leben des Joyless Pleasure“. Möchte man sich nach Theater-, Restaurant- oder Club-Besuchen ohne lange Taxi-Odysseen zur Ruhe betten, sollte man sich als Besucher für eines der innerstädtischen Hotels entscheiden. Sehr zentral, zwischen den U-Bahnhaltestellen Hauptwache und Eschenheimer Tor, befindet sich zum Beispiel das bekannte Jumeirah-Hotel, in dem auch selbst Veranstaltungen stattfinden. In derselben Gegend findet man auch zahlreiche Restaurants und Bars, in denen der Party-Abend beginnen kann.

Die „YOURS Australian Bar“, „Die Kuh die lacht“ und das „Bull and Bear“ können an dieser Stelle exemplarisch genannt werden. Noch schöner ist es natürlich entlang des Mains. Hier gibt es das überregional bekannte Restaurant Druckwasserwerk. Danach kann man sich frisch gestärkt in das umtriebige Nachtleben stürzen.

Wo geht der Abend weiter?

Frankfurt hat ein sehr lebendiges Nachleben mit einer Clubszene, die sich nicht hinter anderen Metropolen wie Hamburg, Berlin oder München verstecken muss. Die Stadt ist in Sachen Techno-, House- und Dancefloormusik immerhin eine feste Größe in der Bundesrepublik, die durch Namen wie Sven Väth oder Marc Spoon in den vergangenen Jahren internationale Bekanntheit erlangt hat. Bis 2013 war der Club King Kamehameha die erste Anlaufstelle für gehobene Partygänger. Heute sind es vor allem neue Läden wie der Katana Club und das Moon 13, aber auch der SKYclub, der Travolta Club, das VELVET, das Zoom, der Club 101 und viele mehr, die zum Feiern einladen.

Bild: © Michael Blann/Lifesize/Thinkstock

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close