Die schönsten Freibäder in Frankfurt

Freibäder in FrankfurtMainhattan haftet bisweilen der Ruf der übertriebenen Geschäftigkeit an. „Business, Banken und Betriebsamkeit“ mit dieser Alliteration umschreiben viele die Stadt Goethes, die doch so viel mehr zu bieten hat, als turbulente Geschäftigkeit. Wussten Sie, dass es in dieser Stadt mehr als fünfzig Teiche und Seen gibt? Hätten Sie gedacht, dass Frankfurt sieben Freibäder hat? Lassen Sie sich verführen zu einem Spaziergang durch die schönsten Freibäder Frankfurts!

Riedbad Bergen-Enkheim

Beginnen wir den Rundgang mit dem (beheizten) „Riedbad Bergen-Enkheim“: Die Ausstattung bietet gleichermaßen, schon ab Ende April, für sportlich ambitionierte Personen, als auch für Menschen, die Entspannung suchen, mannigfaltige Möglichkeiten. In dem fünfzig Meter großen Sportbecken kann der ausdauernde Schwimmer genüsslich seine Bahnen ziehen, während die Kleinen im Nichtschwimmerbecken munter planschen. Der fünf Meter hohe Sprungturm lädt zum „Köpper“ oder einfach nur zum herunter springen ein. Auf der großzügigen Liegewiese ist relaxen angesagt. Ein Kinderspielplatz, eine Sportfläche und die Möglichkeit, Beachvolleyball zu spielen, sind ebenso vorhanden. Der begeisterte Saunagänger kommt gegen Aufpreis gleichermaßen auf seine Kosten wie der ambitionierte Fitness Freak- auch dies gegen eine extra Gebühr. Erfrischungsgetränke und ein kleiner Imbiss werden zusätzlich angeboten. Ab dem 28.04.2012 geöffnet, lädt dieses Bad täglich von 7:00 bis 20:00 zur Erholung ein.

Freibad Brentano

Das traditionsreichste und größte Freibad „Brentano“ liegt im Stadtteil Rödelheim. Weiträumige Liegewiesen mit altem Baumbestand und das Schwimmbecken mit einer Wasserfläche von 8.300 Quadratmetern, laden zum Verweilen ein. Das Kinderplanschbecken sowie der Nichtschwimmerbereich und viel Raum für sportliche Betätigung komplettieren den Service dieses schönen Freibades. Im ebenfalls auf dem Gelände ansässigen Eiscafe und einem Biergarten ist auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Gut gehen lassen kann man es sich hier von Montags bis Freitags von 10:00 bis 20:00. Am Samstag und Sonntag, sowie in den Sommerferien, hat das Bad von 9:00 bis 20:00 geöffnet.

Freibad Eschersheim

Die breiteste Wasserrutschbahn in Europa und die größte Wasserspielanlage Frankfurts: All das finden Sie im Freibad in Eschersheim. Hier kommen, neben den genannten Attraktionen, vor allem die „Sportler“ unter den Besuchern voll auf ihre Kosten: Es gibt die Gelegenheit, Fußball oder Beachvolleyball zu spielen, aber auch beim Tischtennis kann der Gast zeigen, was in ihm steckt. Es hat die gleichen Öffnungszeiten wie das „Brentano“.

Wer die Badesaison schon frühzeitig eröffnen möchte, dem stehen, neben dem schon genannten „Riedbad“, die beheizten Freibäder „Silo“, „Hausen“, und das „Freibad Stadion“ zur Verfügung. In „Silo“ und „Hausen“ kann man sich schon ab April, im „Freibad Stadion“ ab Mai „tummeln“.

Mehr Informationen zu Freibädern und Badeseen in Frankfurt und der Region sind auf den folgenden Seiten zu finden:

Bäder Betriebe Frankfurt – alle Infos zu der Bäderlandschaft in Frankfurt

Freibäder in Frankfurt und Umgebung mit User-Bewertungen und Kartenansicht

Broschüre des Umweltamtes über Stadtgewässer in Frankfurt – Informationen des Forst- und Grünflächenamtes

[sam id=2 codes=’false‘]

 

03.07.2012 / BOR

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close