Frankfurt am Main als Deutschlands Touristenmagnet

Berlin ist die pulsierende Hauptstadt und Köln die unbestreitbare Nummer eins unter den deutschen Medienstädten, die nicht zuletzt wegen ihrer weltoffenen Art viele ausländische Touristen anzieht. Ganz klangheimlich mauserte sich in den letzten Jahren auch Frankfurt am Main zu einem der beliebtesten Ziele für Touristen.

Mehr Gäste aus allen Teilen der Welt

Einheimische Frankfurter sehen immer mehr Touristen aus aller Welt bei sich. Die aktuellen Zahlen, über die frankfurt-live.com berichtet, bestätigen diesen Eindruck. Demnach übernachteten allein im ersten Halbjahr 2012 mehr als zwei Millionen Touristen in Frankfurt am Main. Die Meisten stammen wie in den Jahren zuvor aus den USA mit 222.000 Gästen sowie Großbritannien mit 128.000 Gästen. Betrachtet man die starken Zuwächse der Übernachtungsgäste aus anderen Teilen der Welt, wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis Frankfurter demnächst auch auf Indisch „Hallo“ sagen lernen werden. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Übernachtungsgäste aus beispielsweise Indien schlagartig um ein Viertel. Zuwächse auf ähnlich hohem Niveau verzeichnen Frankfurter Hoteliers auch bei Gästen aus Japan und China.

Kein Ende in Sicht – Frankfurt unter Touristen immer beliebter

Frankfurt ist weltweit eben nicht nur für seine Stellung als Deutschlands Finanzzentrum bekannt, sondern eben auch für seine reichhaltige Geschichte und Sehenswürdigkeiten. Dabei ist davon auszugehen, dass die Zahl der Touristen auch in Zukunft weiter steigen wird. Darauf lassen zumindest die kontinuierlich steigenden Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen schließen, die in Frankfurt nicht nur umsteigen wollen, sondern als Touristen anreisen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close