Möglichkeiten des Flughafentransfers

Nach einem langen Anflug möchte man so schnell wie möglich ins Hotel und sein Gepäck ablegen. Keiner möchte unnötig Zeit auf dem Flughafen vergeuden. Doch oft kommt es zu Verzögerungen, da für diverse Kontrollen, die am Flughafen stattfinden, viel Zeit in Anspruch genommen wird. Dies gilt besonders für den internationalen Airport Frankfurt am Main, wo am Tag rund 1.300 Flugbewegungen abgewickelt werden. Lange Wartezeiten bei der Passkontrolle führen bei Fluggästen zu Unruhe und Stress. Um diesen Stressfaktor zu minimieren und den Kontrollprozess zu beschleunigen, wurde auf dem Frankfurter Flughafen nun das vollautomatische Passkontrollsystem EasyPass eingeführt.

Einen weiteren Stressfaktor stellt die Frage der An- und Abfahrt dar. Viele Fluggäste besitzen kein eigenes Auto oder haben in der fremden Stadt keine Bekannten, die sie abholen könnten. Um für einen reibungslosen Ablauf von An- und Abfahrt zu sorgen, sollte man sich vor dem Reiseantritt über die Möglichkeiten des Flughafentransfers informieren. Für den Flughafen Frankfurt am Main stehen folgende Transfermöglichkeiten zur Auswahl:

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln stellt die günstigste Variante für die An- und Abfahrt zum Flughafen dar. Als drittgrößter Flughafen Europas, gemessen am Passagieraufkommen, ist der Flughafen Frankfurt am Main mit einem Bahnhof für Busse und Züge ausgestattet. Über die Seite der lokalen Nahverkehrsgesellschaft kann man sich über die An- und Abfahrtszeiten informieren oder eine konkrete Verbindung anzeigen lassen. Ebenso findet man auf der Seite eine Beschreibung, wie man am schnellsten vom Terminal 1 zum Terminal 2 des Flughafens kommt.

Taxi im Voraus buchen

Wer mit großem Gepäck verreist, greift für den Flughafentransfer zum Taxi. Doch bucht man dieses nicht im Voraus, können unvorhergesehene Probleme auftreten. Besser man reserviert sich ein Taxi ein bis zwei Tage vor dem Ab- bzw. Anreisetermin. So kann man sich sicher sein, dass zur gewünschten Uhrzeit ein Wagen zur Verfügung steht. Tabellen mit Streckenpreisen findet man im Internet. Einige Taxiunternehmen bieten zudem die Möglichkeit, Streckenpreise bereits im Voraus online berechnen zu lassen.

Limousinen-Service

Wer den Transfer zum Frankfurter Flughafen etwas komfortabler gestalten möchte, kann bei Blacklane eine Limousine buchen. Vorteil hierbei: Man ist nicht auf die Fahrtzeiten der öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen und wird mit einem Fahrzeug seiner Wahl zu gewünschter Uhrzeit an Ort und Stelle chauffiert. Auch erspart man sich die Zeit, auf ein Taxi zu warten. Neben Transferfahrten bietet das Unternehmen zudem Stundenfahrten an.

Dirk Vorderstraße, Flickr (CC BY 3.0)

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close