Frankfurter Museen

Mit über 60 Museen bietet die Stadt Frankfurt für alle Interessen und Altersklassen passende Ausstellungen an. Ein beliebtes Ausflugsziel vor allem für Schulklassen ist das Senckenbergmuseum, welches neben Dinosaurierskeletten zum Beispiel auch altägyptische Artefakte ausstellt. Über die Stadtgeschichte von Frankfurt erfahren Sie mehr im Historischen Museum, während im Museum für Kommunikation alte Postkutschen, Briefmarken, Telegrafen und weitere Kommunikationsmittel zu finden sind. Einige Museen bieten aber auch einen gewissen Erlebnisfaktor. So erfährt man beispielsweise im Dialogmuseum, wie ein Blinder die Welt erlebt, indem man einen Blindenstock in die Hand bekommt und durch eine abgedunkelte Nachbildung einer Stadt läuft.


Beim Explora Museum, werden hingegen optische Täuschungen und 3D Bilder gezeigt und im Geldmuseum sind wie der Name vermuten lässt, diverse Zahlmittel aus aller Welt und aus verschiedenen Zeitepochen zusammengetragen. Immer wieder finden auch wechselnde Sonderausstellungen statt, wie zum Beispiel derzeit im Jüdischen Museum. Dort werden anlässlich des 90. Geburtstages von Marcel Reich-Ranicki die Leistungen und Werke des bekannten Literaturkritikers gewürdigt.

 

Wer gerne einmal einen kurzen Einblick in viele Museen werfen möchte, kann dies am besten während des Museumsuferfestes tun. An diesen Tagen kann man mit dem einmaligen Bezahlen von 4€ alle teilnehmenden Museen besuchen.

Eine Übersicht der Museen mit mehr Informationen erhält man auf der Seite der Stadt Frankfurt.

 

 

18.08.2010 / SEF

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close