Steigende Mietpreise in Frankfurt-Westend lenken den Blick auf andere Stadtteile

Westend-TowerDass Frankfurt nicht unbedingt zu den günstigsten Städten in Deutschland gehört, dürfte mittlerweile weitläufig bekannt sein. In den Stadtteilen Westend-Nord und Westend-Süd allerdings nehmen die Entwicklungen nun bedenkliche Formen an. Dort haben jetzt die Bewohner Angst davor, dass die Mietpreise in Zukunft so weit angehoben werden, dass sich nicht nur Studenten und Rentner das Wohnen dort nicht mehr leisten können, sondern sich auch Mittelverdiener nach neuen Wohnbezirken umsehen müssen. Doch es gibt Alternativen. Frankfurt hat schließlich nicht nur den Bezirk Westend zu bieten.

[Weiterlesen…]

Der Frankfurter Grüngürtel – Eine Auszeit in der Natur

Gerade in einer Großstadt wie Frankfurt am Main drücken Abgase, hektisches Treiben und infrastruktureller Stress auf der Seele. Wichtig ist also in jedem Fall eine günstige Entspannungsmöglichkeit. Seit 1991 lädt der Grüngürtel der Stadt zu jeder Jahreszeit zum Verweilen und Luftholen vom Alltag ein. [Weiterlesen…]

Die kulinarische Vielfalt Frankfurts auch Zuhause genießen

kulinarische Vielfalt Frankfurts auch Zuhause genießenGeld, florierender Handel und ein wirtschaftlicher Distrikt, welcher unter architektonischen Gesichtspunkten den Vergleich mit anderen Weltmetropolen voller Skyscraper nicht zu scheuen braucht: Wer an Frankfurt denkt, dem fallen sicherlich zuerst diese drei Dinge ein. Dabei hat Frankfurt weit mehr als dies zu bieten: Vor allem die kulturelle Vielfalt der Stadt trägt viel zu ihrem Charme und dem abwechslungsreichen Angebot bei. [Weiterlesen…]

Die Frankfurter Skyline Plaza: Ein umstrittener Bau im Fokus

Skyline Plaza FrankfurtAm 29. August 2013 wird die Skyline Plaza offiziell ihre Tore eröffnen. Im Europaviertel erwarten anschließend 38.000 Quadratmeter Verkaufsfläche oder mehr als 180 Läden die neugierigen Besucher. Direkt in der nördlichen Nachbarschaft entsteht auf dem Messegelände zudem bis 2014 eine neue Kongresshalle. Die Skyline Plaza soll so nicht nur das Zentrum des wachsenden Europaviertels sein, sondern auch eine Verbindung zwischen Messe und Zentrum darstellen. Die zahlreichen Kritiker der Skyline Plaza sehen dies freilich anders [Weiterlesen…]

Briefzentrum Frankfurt: Der größte Standort in Deutschland

Nachdem es noch bis in die 1990er Jahre in Deutschland über 1000 Briefbearbeitungsstellen gab, wurden im Juli 1993 im Rahmen des Programms „Brief 2000“ die fünfstelligen Postleitzahlen eingeführt. Die Post standardisierte die Briefgrößen und optimierte die Leistungen mit weniger Kosten. Die Errichtung der Briefzentren machte das Unternehmen wettbewerbsfähig. In Frankfurt entstand das größte Briefzentrum der Republik. [Weiterlesen…]

Museum des Jahres 2012: Städel ist als bestes Haus gekürt worden

Städel Frankfurt ist Museum des Jahres 2012Es ist noch kein Jahr alt, und doch hat sich der Neubau des Frankfurter Städels schon in überwältigender Weise in den Herzen seines Publikums verankert. Was sich auf mehr als 3.000 Quadratmetern Fläche nun auch unterirdisch präsentiert, das ist wie ein Wahrzeichen der Mainmetropole: Und nicht zuletzt deshalb ist das Städel zum „Museum des Jahres 2012“ gekürt worden. In der Kombination einer geschichtsträchtigen Sammlung mit zeitgenössischer Kunst und einem architektonisch überzeugenden Bau fanden die Juroren der deutschen Sektion des Kunstkritikerverbandes, dass der Bau alle Erwartungen übertroffen habe. [Weiterlesen…]

Cupcake Café in Frankfurt – Jenny’s Cupcakes

Was gibt es Schöneres, als nach einem ausgiebigen Shoppingbummel in ein Café zu gehen, einen Tee oder einen Kaffee zu trinken und dazu ein Stück leckere Torte zu essen? In der Frankfurter Innenstadt, genauer gesagt in der Fährgasse 82 gibt es jetzt eine tolle Alternative zu Schwarzwälder Kirsch und Buttercremetorte – Jenny’s Cupcakes. [Weiterlesen…]

Initiative Pro Höchst: Für einen blühenden Westen Frankfurts

Die Initiative Pro Höchst ist ein eingetragener Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, den Frankfurter Stadtteil Höchst, der im Westen der Main-Metropole beheimatet ist, zu stärken. Zu diesem Zweck haben sich Personen, Unternehmen und Institutionen zusammengeschlossen, um „Bekanntheit, Image und Akzeptanz zu verbessern“, wie es die Vereinssatzung ausdrückt. Dadurch sollen Handel und Gewerbe gefördert, die Infrastruktur verbessert, Kunst und Kultur unterstützt und insbesondere junge Familien von einem Umzug nach Höchst überzeugt werden. Die Vereinsaktivitäten ruhen dabei auf zwei Säulen: Besonderen Projekten, die dem Stadtteil helfen und der Bevölkerung Freude machen sollen, sowie fortlaufenden Angeboten, in denen das alltägliche Höchst im Mittelpunkt steht. [Weiterlesen…]

Frankfurt: Wo Finanzmetropole auf Umweltbewusstsein trifft

Attribute wie „stark“ und „dynamisch“ umgarnen die Metropole am Main seit Jahrhunderten. Doch mit dem wachsenden Bewusstsein für eine gesunde und ökologisch verträgliche Ernährung, gekoppelt mit einem nachhaltigen Augenmerk auf den Umgang mit der Natur, kann die dynamische Stadt um grüne Raffinesse ergänzt werden – Grün Wohnen und Leben in Frankfurt. [Weiterlesen…]

Frankfurt für Städtereisende

In der Tourismusbranche ist es seit Jahren schon ein Trend: Die Städtereise. Anfang des Jahrtausends verzeichneten Städtereisen gar zweistellige Zuwachsraten und sie erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Eine Rolle spielt dabei das generell veränderte Urlaubsverhalten in den letzten Jahrzehnten: Wo früher ein großer Sommerurlaub die Reisenden für zwei oder gar drei Wochen nach Mallorca oder an die Adria führte, bestimmen jetzt mehrere Kurzurlaube mit Aufenthalten von wenigen Tagen das Urlaubsjahr. Die Veranstalter haben die Zeichen längst erkannt und bieten mittlerweile gesonderte Stadtreisekataloge und entsprechende Programme an. [Weiterlesen…]

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close