Wetter in Frankfurt

Dass Frankfurt ein sehr wechselhaftes Wetter besitzt, läßt sich auch zur Zeit wieder beobachten. Von heute auf morgen kann sich das Wetter um einige Grade verändern. Aber auch innerhalb eines Tages kann es extrem varieren. So kann es morgens noch Minusgrade geben und gegen Mittag bereits milde Plusgrade. Durchschnittlich regnet es in Frankfurt 111 mal im Jahr, das heißt fast jeden 3 Tag. Der Temperaturjahresdurchschnitt liegt dabei bei 9,7°. Damit ist Frankfurt augrund der günstigen Lage in der Oberrheinischen Tiefebene, eines der wärmsten Städte Deutschlands. Der tiefste jemals gemessene Wert war im Januar 1929 mit -21,6° und der höchste Wert im August 2003 mit 39,2°. Die wärmsten Monate sind Juni bis August mit durchschnittlich 17,1 bis 19,4°C und die kältesten Dezember bis Februar mit 1,6 bis 2,7°C im Mittel.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close