Ringen muss olympisch bleiben!

Die Welt des Ringersports ist zutiefst geschockt. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) soll auf Empfehlung seiner Exekutive hin im September beschließen, Ringen ab dem Jahr  2020 aus dem olympischen Programm zu nehmen. Der Entscheidung liegt eine Analyse zu Grunde, in der alle Sommersportarten der Olympiade anhand von 39 unterschiedlichen Kriterien untersucht wurden, darunter Zuschauerzahlen, TV-Quoten, Verbreitung etc. Dabei schnitt Ringen sehr schlecht ab. Für aktive und ehemalige Ringer, für Funktionäre und Freunde des Sports war die Meldung ein Schlag ins Gesicht, zumal es keinerlei Vorzeichen für eine solche Entscheidung gab. Der Präsident des Weltverbandes Fila, Raphael Martinetti, ist mittlerweile von seinem Amt zurückgetreten. [Weiterlesen…]

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close