Bahnhofsviertelnacht Frankfurt 2014

bahnhofsviertelnachtDas Bahnhofsviertel ist einer der bekanntesten und interessantesten Stadtteile Frankfurts: Zwischen Hauptbahnhof und dem alten Stadtkern reihen sich internationale Geschäfte und prunkvolle Gründerzeitbauten aneinander. Wer hinter die Kulissen schauen und das großstädtische Flair genießen möchte, hat dazu am 21. August 2014 Gelegenheit. Dann nämlich lädt das Presse- und Informationsamt der Stadt Frankfurt am Main zur siebten Bahnhofsviertelnacht ein. Das beliebte Sommerfest beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Besondere Einblicke

Unter dem diesjährigen Motto „Ein Stadtteil bewegt“ öffnen viele Restaurants, Bistros, Clubs, Hotels und Geschäfte ihre Pforten. Besucher können sich über die Arbeit von Einrichtungen wie dem Internationalen Familienzentrum und dem Kontaktladen mit medizinischer Ambulanz informieren oder die Moschee besichtigen. In ihren Ateliers lassen sich zudem viele Künstler über die Schulter blicken und gewähren so besondere Einblicke. Im Rahmen exklusiver Führungen haben Interessenten die Möglichkeit, das spannende Viertel von seiner anderen Seite kennen – neben einer allgemeinen Erkundungstour werden auch etliche Themenführungen angeboten. Damit können Besucher durch verschiedene Kontinente reisen, architektonische Höhepunkte erleben oder geheime Schätze des Rotlichtviertels entdecken.

Buntes Treiben

Viele Orte bieten Live-Musik und locken mit einem besonderen Programm. Südamerikanisches Temperament bekommen Besucher im Latin Palace Changó zu spüren. Zu heißen Rhythmen werden hier zu jeder vollen Stunde Salsa-Schnupperkurse geboten. Reges Leben herrscht auch auf den Straßen des Viertels. Für musikalische Unterhaltung ist ebenso gesorgt wie für das leibliche Wohl. Der Bezirk hält viele Köstlichkeiten bereit und zeichnet sich dabei durch das multikulturelle Angebot aus. Liebhaber der afrikanischen Küche kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Gourmets mit Vorliebe für die chinesische, die japanische, die indische oder die türkische Küche.

An- und Abreise

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wird die Anfahrt besonders einfach: Das Bahnhofsviertel ist schnell und bequem mit Bus und Bahn zu erreichen. Auch nach dem Ende des offiziellen Programms um 23 Uhr stehen zahlreiche Verbindungen zur Verfügung. Nachtschwärmer haben die Möglichkeit, die Frankfurter Nachtbusse zu nutzen.

Vollständiges Programm

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close