Elliott Erwitt „Personal Best for Leica“ in der Leica Galerie Frankfurt

Elliott ErwittDie Leica Galerie Frankfurt zeigt ab Freitag, den 12.10.2012, die einzigartige Ausstellung des Ausnahmefotografen Elliott Erwitt „Personal Best for Leica“, der bei dieser bisher noch nie gezeigten Ausstellung 50 seiner persönlichen Favoriten sowie einige bislang unveröffentlichte frühe Werke zeigt.

„Die Vorfreude ist jedes Mal groß, wenn wir mit der Planung einer neuen Ausstellung beginnen. Ein Gefühl von Neugier und Spannung entsteht, sobald die ersten Kisten mit den Exponaten der ausstellenden Künstler eintreffen und gemeinsam geöffnet werden. Dieses einzigartige Gefühl stellt sich sowohl bei fulminanten Erstlingsausstellungen kreativer Talente als auch bei den internationalen Ausstellungen renommierter Meister ein. Ehrlicherweise möchten wir diesmal gar nicht leugnen, dass uns bei dem Gedanken einen der größten noch lebenden Fotografen willkommen zu heißen und eine bisher noch nie zuvor gesehene Ausstellung unseren Besuchern zu öffnen, eine besondere Erregung ereilt. Mit der individuell zusammengestellten Ausstellung „Personal Best for Leica“ zeigt uns der Virtuose von Licht und Schatten Elliott Erwitt seinen ganz persönlichen Einblick in sein Werk und langjähriges Schaffen.“

Als Sohn russischer Einwanderer 1928 in Frankreich geboren, emigrierte Elliott Erwitt in den Kriegswirren der späten 30er Jahre in die USA.Elliott Erwitt

Sein Interesse an der Fotografie erwachte als Teenager. 1948 begegnete Erwitt in New York Edward Streichen, Robert Capa und Roy Stryker, die in der Folgezeit zu wichtigen Mentoren für ihn wurden. Nachdem er 1949 einige Zeit durch Frankreich und Italien gereist war, kehrte Erwitt nach New York zurück. Dort nahm er seine Arbeit als professioneller Fotograf auf. 1951 wurde er in die Armee eingezogen. Er fotografierte während seiner Stationierung in Deutschland und Frankreich. 1953 erfolgte seine Entlassung aus dem Militärdienst und Robert Capa bot ihm an, für die Fotoagentur Magnum zu arbeiten. In der Zeit von 1966 bis 1969 war Erwitt Präsident von Magnum.

Seine journalistischen Essays und Illustrationen werden seit nunmehr 40 Jahren weltweit publiziert. Neben seiner Arbeit als Fotograf dreht er seit 1970 auch Filme. Er war mit Einzelausstellungen in zahlreichen Museen und Galerien auf der ganzen Welt vertreten, unter anderem dem Museum of Modern Art in New York, dem Chicago Art Institut und dem Barbican Centre in London.

Erwitts Werke beinhalten unvergängliche Fotografien des 20. Jahrhunderts, wie Portraits von Marilyn Monroe, Jackie Kennedy und Che Guevara. Seine Dokumentation einer Debatte zwischen Richard Nixon und Nikita Chruschtschow im Jahre 1959 brachte ihm den Ruf des unsichtbaren Insiders ein.

Als bekennender Hundefan spielen die Vierbeiner in seinen fotografischen Werken eine besondere Rolle.

Elliott ErwittDie retroperspektivische Ausstellung „Personal Best for Leica“ zeigt Alltagsszenen, die der Künstler in tiefgründiger Leichtigkeit mit seinem humorvollen, ironischen Blick auf die Gesellschaft eingefangen hat. Neben diesen Momentaufnahmen begegnen sie in unseren Räumen auch den bekannten Porträts zahlreicher Persönlichkeiten der Zeitgeschichte.

Im Rahmen der Buchmesse werden wir nicht nur den Künstler persönlich begrüßen dürfen, sondern auch gemeinsam mit dem Kunstverlag TeNeues erstmalig seinen Bildband „Elliot Erwitt XXL Collectors Edition“ vorstellen, bei der es sich um eine limitierte Edition seiner persönlichen Favoriten mit einem handsignierten Print handelt.

SHORT FACTS
Ausstellung: Elliott Erwitt „Personal Best for Leica“
Vernissage: 11.10.2012 in Anwesenheit des Künstlers (nur mit persönlicher Einladung)
Ausstellung: 12.10.2012 bis 19.01.2013
Ausstellungsort: Leica Galerie Frankfurt, Am Salzhaus 2, 60311 Frankfurt am Main
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10-19 Uhr, Samstag 10-17Uhr
www.facebook.com/LeicaGalleryFrankfurt

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close