Herbst Dippemess 2012 in Frankfurt

Dippemess 2012 HerbstHier geht es zur aktuellen Dippemess

Der goldene Herbst in Frankfurt lädt nicht nur zu langen Spaziergängen am Main ein. Als Ausgehziel vieler Frankfurter ebenso beliebt wie bekannt ist die Dippemess, die diesen Herbst in die neue und für dieses Jahr letzte Runde startet. Zumindest für das erste Dippemess-Wochenende ist bestes Wetter vorhergesagt, was den Dippemess Besuch sehr angenehm macht.

Vom 07. bis 17. September 2012 dreht sich am Festplatz an der Eissporthalle wieder alles um das größte Fest in Frankfurt. Offiziell eröffnet wird die Herbst Dippemess 2012 am Freitag, 07.09.12 um 19:00 Uhr. Musikalisch geht es gleich zu Beginn hoch her mit der Top Time Band, die im Festzelt bekannte Charthits präsentieren wird.

Öffnungszeiten und Familientag

Die Herbs-Dippemess ist jeden Tag geöffnet. Die Öffnungszeiten im Einzelnen:

  • Montag – Donnerstag 14:00 – 23:00 Uhr
  • Freitag und Samstag 14:00 – 24:00 Uhr
  • Sonntag 12:00 – 23:00 Uhr

Wie jedes Jahr, gibt es auch bei der Herbst-Dippemess 2012 wieder einen Familientag. Am Donnerstag, 13. September zahlt man bei den Fahrgeschäften den halben Preis. An vielen Ständen gibt es zudem weitere Sonderangebote.

[sam id=3 codes=’false‘]

 

Dippemess Party im Festzelt

Mittelpunkt der Dippemess ist das große Festzelt, das mit vielen Veranstaltungen ein abwechslungsreiches Programm abseits der Fahrgeschäfte anbietet.

Einige Highlights aus dem Festzelt:

Natürlich darf auch der Markt mit seinen bunten Verkaufsständen und die Kerb mit zahlreichen Schaustellern nicht fehlen. Das breite Angebot der Dippemess bietet Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie.

Insgesamt sorgen weit über 100 Händler und Schausteller für Spaß und Unterhaltung. Allein die Fahrgeschäfte bieten rasante, aber auch gemütliche Fahrten an. Für die Kinder sind zahlreiche Kinderfahrgeschäfte vorhanden. Das vielfältige Angebot wird durch Verkaufs- und Gastronomiestände sowie Los- und Schießbuden ergänzt.

Der Festplatz ist bestens mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die U7 hält an der Station „Eissporthalle“ in direkter Nachbarschaft. Auch Straßenbahnen und Busse (auch Nachtbusse) halten in der Nähe und erlauben eine stressfreie Fahrt zur Dippemess.

Frankfurter Dippemess im Laufe der Zeit

Weit ins Mittelalter reicht der Ursprung der Frankfurter Dippemess. Aus der Wortbedeutung bereits lässt sich auf die eigentliche Herkunft des Festes schließen. Ausgangspunkt war nämlich der Verkauf von Töpfen und Schüsseln (Dippe oder Dippchen) durch Händler, die ihre Ware ursprünglich auf dem Römerberg anboten. Im Laufe der Jahrhunderte und insbesondere der letzten Jahrzehnte seit Ende des Krieges, wandelte sich die Dippemess sehr stark hin zu einem traditionsreichen Volksfest mit immer mehr Schaustellern und Fahrgeschäften, so dass der Platz am Römerberg zu klein wurde. Seit 1968 findet die Dippemess auf dem Festplatz am Ratsweg statt.

Hier sind alle Infos zur aktuellen Dippemess 2013 zu finden.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close