Rosen- und Lichterfest 2012

Schon seit dem Jahr 1931 wird in Frankfurt am Main in jedem Juni das Rosen- und Lichterfest gefeiert. Im Mittelpunkt stehen, wie sollte es bei einem Rosen- und Lichterfest auch anders sein, die Königin der Blumen und Licht Installationen. Wie auch in den letzten Jahrzehnten ist auch dieses Jahr wieder der Palmengarten der Veranstaltungsort für das, schon fast traditionell zu nennende, Rosen- und Lichterfest. Mit einer Größe von 22 HA hat der Palmengarten das ganze Jahr über viel zu bieten, doch ganz besonders schön in Szene gesetzt wird er in diesem Jahr vom 07.06.2012 bis zum 10.06.2012. Denn nicht nur die ungezählten Rosen werden wunderbar beleuchtet und einbezogen, auch die anderen großen und kleinen pflanzlichen Schönheiten werden regelrecht inszeniert.

Vielfältiges Programm

Sie müssen kein Rosenfan sein, um dem Rosen- und Lichterfest einen Besuch abzustatten. Denn obwohl die Rosen im Mittelpunkt stehen, ist das Rosen- und Lichterfest doch als Event für die ganze Familie zu sehen. Neben Führungen bietet das Rahmenprogramm ein spezielles Angebot für Kinder. Des Weiteren kommen nicht nur Ihre Augen zu Ihrem Recht, auch die Ohren werden verwöhnt. So wird zum Beispiel der Tanz unter dem Palmen als kleiner Höhepunkt des Rosen- und Lichterfestes gehandelt. Die Tanzparty mit einer bunten Mischung aus Hits und Oldies, Schlagern und natürlich auch Livemusik bieten den kulturellen Rahmen für die Illuminationen der Rosen bei dem Rosen- und Lichterfest.

Abschließendes Feuerwerk

Wie in jedem Jahr wird auch bei dem diesjährigen Rosen- und Lichterfest der Höhepunkt das Feuerwerk am Samstag dem 09.06.2012 sein. Das Feuerwerk stellt in gewisser Art und Weise die Krönung der Rosen dar. Wenn über wunderschönen Bildern, die aus tausenden von Teelichtern in ebenso mühsamer, wie liebevoller, Arbeit entstehen und darüber die Feuerwerksrosen blühen, müssen Sie sich nicht mehr fragen, wieso das Rosen- und Lichterfest als eines der Schönsten in ganz Deutschland gilt. Selbstverständlich wird, neben der geistigen Nahrung für Augen und Ohren, auch für das leibliche Wohl durch vielfältige gastronomische Einrichtungen gesorgt.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close